+49 (0) 6021 / 40 27-0
Seminare

In Seminaren und Workshops bringen wir Ihnen das theoretische Wissen mit praktischen Übungen näher. Neben dem aufgeführten Angebot schulen wir natürlich auch individuell und entsprechend Ihrer Anforderungen in den Themen, die für Sie relevant sind.

Grundlagenschulung PSA gegen Absturz DGUV R 112-198/199:

Lernziel
Die richtige Auswahl von Sicherungsmitteln entsprechend den jeweiligen Gefahrensituationen.
 
Inhalte
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Grundlagen
  • Das Auffangsystem
  • Fallstecke / Mindestarbeitshöhe
  • Pendelsturz
  • Fallfaktor
  • Hängetrauma / Erste Hilfe
  • Auffanggurt anlegen
  • Auffanggurt
  • Verbindungsmittel / Falldämpfer
  • Anschlagpunkt
  • Halteseil
  • Höhensicherungsgerät
  • Mitlaufendes Auffanggerät an fester Führung
  • Mitlaufendes Auffanggerät an beweglicher Führung
  • Verbindungselemente
 
Zielgruppe
Alle Berufsgruppen, die Höhenarbeiten verrichten. Abteilungsleiter, Monteure, Sicherheitskräfte, Vorarbeiter, Meister, Arbeiter im Bauwesen, Feuerwehr, Dachdecker etc.
 
Teilnehmerzahl
8-12 Personen
 
Seminartermine | Ort
auf Anfrage | in unserem Ausbildungszentrum und vor Ort
 
Seminardauer
1 Tag
 
Ansprechpartner
Markus Rauscher, Tel. +49 (0) 6021 / 40 27-222, markus.rauscher@philipp-gruppe.de
 

Auffrischungstraining PSA gegen Absturz DGUV R 112-198/199:

Lernziel
Die richtige Auswahl von Sicherungsmitteln entsprechend den jeweiligen Gefahrensituationen.
 
Inhalte
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Grundlagen
  • Das Auffangsystem
  • Fallstecke / Mindestarbeitshöhe
  • Pendelsturz
  • Fallfaktor
  • Hängetrauma / Erste Hilfe
  • Auffanggurt
  • Verbindungsmittel / Falldämpfer
  • Anschlagpunkt
  • Halteseil
  • Höhensicherungsgerät
  • Mitlaufendes Auffanggerät an fester Führung
  • Mitlaufendes Auffanggerät an beweglicher Führung
  • Verbindungselemente
 
Zielgruppe
Alle Berufsgruppen, die Höhenarbeiten verrichten. Abteilungsleiter, Monteure, Sicherheitskräfte, Vorarbeiter, Meister, Arbeiter im Bauwesen, Feuerwehr, Dachdecker etc.
 
Teilnehmerzahl
8-12 Personen
 
Seminartermine | Ort
auf Anfrage | in unserem Ausbildungszentrum und vor Ort
 
Seminardauer
2 Stunden
 
Ansprechpartner
Markus Rauscher, Tel. +49 (0) 6021 / 40 27-222, markus.rauscher@philipp-gruppe.de

Grundlagenschulung/Unterweisung in der Anschlagtechnik:

Lernziel
Grundlegende Kenntnisse über die wirtschaftliche und sachgerechte Anwendungen von Anschlagmitteln.
 
Inhalte
  • Erläuterung DGUV Regel 100-500
  • Auszüge aus der EG-Maschinenrichtlinien 2006/42/EG Rechtliche Grundlagen
  • DIN-Norm
  • Drahtseile
  • Seilendverbindungen
  • Hebebänder und Rundschlingen
  • Anschlagketten
  • Kombinierte Anschlagmittel
  • Allgemeines über Anschlagmittel
  • Tragfähigkeiten der Anschlagmittel
  • Beurteilung der Ablegereife
  • Sachgerecht Anwendung und Auswahl
  • Ausrüstung des Anschlägers
  • Verantwortung
 
Zielgruppe
Sicherheitsfachkräfte, Betriebsleiter, Meister, Mechaniker, Monteure, Anschläger, Kranführer
 
Teilnehmerzahl
auf Anfrage
 
Seminartermine | Ort
auf Anfrage | in unserem Ausbildungszentrum und vor Ort
 
Seminardauer
1 Tag
Unterweisung
3-4 Stunden
 
Ansprechpartner
Patrick Durschang, Tel. +49 (0) 6021 / 40 27-218, patrick.durschang@philipp-gruppe.de

Ausbildung als Befähigte Person zur Prüfung von Anschlagmitteln:

Lernziel
Grundlagen über den fachgerechten Einsatz sowie die Überwachung von Lastaufnahme- und Anschlagmittel. Bei entsprechender Erfahrung kann der Unternehmer den Teilnehmer zur befähigten Person bestellen. Somit ist er befugt, die gesetzliche vorgeschriebene Sicht- und Funktionsprüfung durchzuführen.
 
Inhalte
  • Rechtliche Grundlagen
  • Jährliche Prüfung nach DGUV Regel 100-500
  • Drahtseile nach DIN EN 13414
  • Textile Anschlagmittel nach DIN EN 1492
  • Ketten nach DIN 685 und DIN EN 818
  • Verantwortlichkeiten
  • Tragfähigkeiten von Anschlagmitteln
  • Verschleißerscheinungen, Ablegereife
  • Prüfvorschriften und Kriterien der Ablegereife
  • Vorbeugende Instandhaltung und Lagerung von Anschlagmittel
  • Dokumentation
 
Zielgruppe
Betriebs- und Fertigungsleiter, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Vorarbeiter, Meister, Montageleiter, Anschläger
 
Teilnehmerzahl
auf Anfrage
 
Seminartermine | Ort
auf Anfrage | in unserem Ausbildungszentrum und vor Ort
 
Seminardauer
1 Tag
 
Ansprechpartner
Patrick Durschang, Tel. +49 (0) 6021 / 40 27-218, patrick.durschang@philipp-gruppe.de

Ausbildung und Prüfung zum Kranführer für Brücken- und Portalkräne:

Lernziel
Ausbildung zum Kranfahrer nach DGUV 309-300. Erhalt des Kranführerschein. Qualifizierter und fachgerechter Umgang mit dem Kran, sicheres und fehlerfreies Bewegen von Lasten.
 
Inhalte
  • Rechtliche Grundlagen
  • Anforderungen an den Kranführer
  • Sicherer Umgang mit dem Kran
  • Umgang und Verwendung von Anschlag- und Lastaufnahmemitteln
  • Beurteilung der Ablegereife der Anschlagmittel
  • Theoretische und praktische Prüfung
 
Zielgruppe
Anschläger, Kranführer und Montagearbeiter
 
Teilnehmerzahl
max. 15 Personen
 
Seminartermine | Ort
auf Anfrage | vor Ort
 
Seminardauer
1-3 Tage, je nach Kenntnisstand und Krantyp
  • 2 Tage Anfänger
  • 1 Tag Fortgeschritten
 
Ansprechpartner
Patrick Durschang, Tel. +49 (0) 6021 / 40 27-218, patrick.durschang@philipp-gruppe.de

Unterweisung in die richtige Auswahl und sachgemäße Montage von Drahtseilen:

Lernziel
Drahtseile entsprechend dem Einsatzzweck auswählen und fachgerecht montieren.
 
Inhalte
  • Auswahlkriterien und Verwendbarkeit für Spezialdrahtseile (z.B. drehungsfreie und plastifizierte Spezial-Drahtseile)
  • Vorschriften und Kriterien zur Montage von Drahtseilen
  • Spezial-Drahtseile und ihre Vorteile im täglichen Einsatz
  • Überwachung, Wartung und Ablegereife
 
Zielgruppe
Kranführer, Kranmonteure, Seilmonteure, Anschläger, Technische Leiter, Montageleiter
 
Teilnehmerzahl
auf Anfrage
 
Seminartermine | Ort
auf Anfrage | vor Ort
 
Seminardauer
1 Tag
 
Ansprechpartner
Gunther Lawall, Tel. +49 (0) 171 2 99 20 47, gunther.lawall@philipp-gruppe.de

Fachseminar Ladungssicherung/Unterweisung:

Lernziel
Die rechtlichen Grundlagen der Ladungssicherung und die fachgerechte Anwendung. Vermittlung der Verantwortlichkeiten beim Verladen und Transportieren.
 
Inhalte
  • Grundlagen der Ladungssicherung
  • Anforderungen an das Transportfahrzeug
  • Arten der Ladungssicherung
  • Zurmittel für die Ladungssicherung
  • Weitere Hilfsmittel zur Ladungssicherung
  • Beurteilung der Ablegereife
  • Neuheiten/Änderungen
 
Zielgruppe
Unternehmer, Geschäftsleitung, Kraftfahrer, Verladepersonal, Fuhrparkverantwortliche, Sicherheitsfachkräfte
 
Teilnehmerzahl
auf Anfrage
 
Seminartermine | Ort
auf Anfrage | in unserem Ausbildungszentrum und vor Ort
 
Seminardauer
1 Tag
Unterweisung
3-4 Stunden
 
Ansprechpartner
Patrick Durschang, Tel. +49 (0) 6021 / 40 27-218, patrick.durschang@philipp-gruppe.de